Wir sind für Sie da!

Logopädische Praxis

Petra Fossen-Bonacker
Zeppelinstraße 21
45470 Mülheim a. d. Ruhr
Tel. 0208.371337
Fax 0208.373797

Termine nach Vereinbarung

Hörstörungen

Eine Hörstörung kann angeboren oder erworben sein. Man unterscheidet zwischen Mittel- und Innenohrschwerhörigkeit, die nach ihrem Schweregrad in eine leichte, mittlere oder schwere Hörstörung eingeteilt werden können.

Das Alter bei Auftreten der Hörstörung und das Ausmaß beeinflussen die sprachlichen Symptome. Artikula­tion, Wortschatz, Satzbau und Stimme können betroffen sein.

Im Alter von zwei bis sechs Jahren treten häufig Mittelohrergüsse auf, die zu Mittel­ohrhörstörungen führen können. Je nach Dauer der Beeinträchtigung ist das Kind in seiner Sprachentwicklung gefährdet. Auch Patienten die hörgeräteversorgt sind oder ein Cochlear-Implantat tragen, haben häufig sprachliche Defizite, die behandelt wer­den müssen.